Moderation

 
Wie Sie bei Ihren Recherchen im Netz schon festgestellt haben, moderiere ich Veranstaltungen, Tagungen und Kongresse.


Sprechen Sie mich gern an!

 

 

Foto: Bo Lahola

Veranstaltung der Hamburger Jugendbehörde und der LAWAETZ-STIFTUNG.

Rechts im Bild: Kai Wiese, 'Jugend hilft Jugend'


2023

 

Im vergangenen Jahr gab wieder etwas mehr Normalität, mal sehen, wie es weitergeht ...

Eine Rückmeldung ...

 

Die Veranstalterin, Stiftungsvorstandsvorsitzende und leitende Ärztin der Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll, hat nach dem Abend im Herbst '22 Wo ist die Grenze? Machtgefälle und Missbrauch in helfenden Berufen in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel geschrieben:

Ich fand Ihre Gastgeberrolle im ersten Teil der Veranstaltung sehr freundlich zugewandt und gleichzeitig dezent im Hintergrund und dann ihre aktivere Rolle in der Diskussion sehr gut mit den Fragen, die Sie gestellt haben und die Gedanken, die Sie mitgeteilt haben.

 

             ... und eine Anmerkung vorweg

 

"… sehr freundlich zugewandt und gleichzeitig dezent im Hintergrund…"  Es trifft genau das, was ich in Moderationsseminaren empfehle und selbst umzusetzen suche. Eitle Moderator*innen sind fehl am Platz; es ist ihre Aufgabe, den Gästen die Bühne zu bereiten und stellvertretend für das Publikum das Thema zu vertiefen.

 

Der erste Teil bestand aus Grußworten und einem spannenden Vortrag der Ärztin, Psychotherapeutin, Analytikerin und Autorin Dr. Andrea Schleu, der zweite aus einem Gespräch mit ihr und der Hamburger Gesundheits- und Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard. Einen Mitschnitt des Abends sehen Sie auf der Website der Stiftung:

https://www.sfo.hamburg/projekte/reden-statt-schweigen/

 

© Amt für Familie FHH, 1. Dezember  2022 Foto: Marcelo Hernandez
© Amt für Familie FHH, 1. Dezember 2022 Foto: Marcelo Hernandez

 

Das können Sie in diesem Jahr erwarten

 

Die Fortsetzung der Reihe Hamburg! gerechte Stadt ...

 

... dazu Veranstaltungen, die nicht öffentlich sind, wie Betriebsversammlungen für Unternehmen, Beratung und Schulung für Mitarbeiter*innen von Behörden etc. ...

 

  

                               ... demnächst mehr...


Das ist vorbei:

 

Behrens-Stiftung, Museum für Kunst und Gewerbe u. a.

Wie kann Obdachlosigkeit überwunden werden?

Ein Fachgespräch über das Konzept Housing First und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung

im Rahmen der Ausstellung Who’s next? Obdachlosigkeit, Architektur und die Stadt

25. Januar 2023, 17.00 Uhr, Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, 20099 Hamburg.

Anmeldung und Kontakt zum Veranstaltungsteam: christiansen@housing-first.hamburg

Informationen zur Ausstellung, die bis zum 12. März 2023 läuft:

https://www.mkg-hamburg.de/ausstellungen/whos-next

 

 

 

 …. dazu kommen interne Veranstaltungen, Runde Tische etc ….

 

 

Podiumsdiskussion mit Bundestagsabgeordneten auf der Jahrestagung 2014 des Deutschen Ethikrates zum Thema Fortpflanzungsmedizin. Quelle: Ethikrat